Weniger ist oft mehr...

Mayonnaisetransport in Kathmandu
Mayonnaisetransport in Kathmandu

...und Gepäck ist nicht gleich Gepäck. Das lernte ich relativ schnell: An einem sonnigen Donnerstag Nachmittag, nahm ich mir vor, in Bern einen Schlafsack zu kaufen. Am selben Abend wollte ich diesen testen. Das einzige, worüber ich mir klar war, es musste ein Daunenschlafsack sein! Doch was heisst jetzt bei einer Daunenfüllung "gut", "mittelmässig" oder "schlecht"?

Es kommt auf die Füllkraft an und auf vieles, vieles mehr:

 

 

 

 

 

 

  • das Material der Hülle, 
  • die Form, 
  • das Packmass, 
  • die Konstruktion der Fussbox, 
  • das Gewicht,
  • die Bemessung der Kapuze,
  • die Länge... 
also, so einiges ist zu beachten! Es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen für den Materialkauf!

 

Bei der Vorbereitung und Zusammenstellung meiner Packliste, orientierte ich mich an den erfahrenen Reisecracks. Die Equipment-Liste von Lukas und Michi (www.veloabenteuer.ch) hat mir dabei sehr geholfen. Vielen Dank!

 

Und so entsand meine persönliche Packliste, sie soll auch eine kleine Unterstützung für Andere sein, für jene die vielleicht schon jetzt mit dem Kauf eines Schlafsacks beginnen möchten :)

Viel Spass beim stöbern...